Gesundheitsregion KölnBonn

 

Im Gesundheitsregion KölnBonn e.V. haben sich branchenübergreifend mehr als 130 Unternehmen, Einrichtungen, Verbände, Kammern und Gebietskörperschaften zusammengeschlossen, um gemeinsam die Chancen einer innovativen Gesundheitswirtschaft zu nutzen und weiterzuentwickeln.

Als gesundheitswirtschaftliche Region umfasst aktuell die kreisfreien Städte Bonn, Köln und Leverkusen sowie die Landkreise Altenkirchen, Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis, Rhein-Kreis Neuss, sowie Neuwied.

Die Gesundheitsregion KölnBonn e.V. setzt sich seit 2009 als eingetragener Verein für die Förderung und Vernetzung von Wissenschaft, Forschung, Wirtschaft, Versorgung und sonstigen Bereichen im Cluster Medizin und Gesundheit in der Region ein. 

Mitglieder des Vereins haben die Gelegenheit sich bei unterschiedlichen Begegnungsformaten (Kamingespräche, Mitgliedervisiten, etc.) auszutauschen und in fachspezifischen Arbeitskreisen und Workshops gemeinsame Vorhaben umzusetzen.

Aktuelle Projekte und Vereinsinitiativen, u.a.:

Das Tochterunternehmen des Vereins, die HRCB Projekt GmbH, hat gemeinsam mit dem Oberbergischen Kreis sowie weiteren Kooperationspartnern eine Förderung über den Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesauschusses erhalten. Das Vorhaben „OBERBERG_FAIRsorgt“ will die Schwierigkeiten, die ein sektorales Versorgungssystem mit sich bringt, überwinden und beweisen, dass eine Versorgung in einem subsidiären, geriatrischen, gerontologischen ambulanten Fachzentrum in einem digital vernetzten Umfeld die sich auftuenden Lücken im Gesundheitssystem schließen kann. Darüber hinaus will das Projekt der informellen Pflege Unterstützung anbieten.

Der Gesundheitsregion KölnBonn e.V., die IHK Bonn/Rhein-Sieg und die IHK zu Köln verfolgen mit dem gemeinsamen Projekt „Kompetenzplattform Medizintechnik in der Gesundheitsregion Köln/Bonn“ das Ziel, die Medizintechnikfirmen der Region stärker zu vernetzen und öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. (www.medtech-rhineland.de/) 

Das Projektvorhaben „Pflege: Ressource der Regionalentwicklung“ verfolgt die Etablierung einer Pflege-Modellregion. 

Im Netzwerk „Gesunde Mitarbeitende“ findet ein konstruktiver Austausch unterschiedlicher regionaler Experten im Betrieblichen Gesundheitsmanagement statt. Die Mitgliedsunternehmen können das durch das Netzwerk gebündelte Knowhow nutzen, um im eigenen Betrieb das Gesundheitsmanagement weiterzuentwickeln.

Der Gesundheitsregion KölnBonn e.V. ist Mitorganisator der „KölnBonner Woche für seelische Gesundheit“. (www.seelische-gesundheit-koeln-bonn.de/)

 

 

Zahlen, Daten und Fakten

Einwohner: 3,96 Mio.

Fläche: 5.700 km²

Kreise: Oberbergischer Kreis, Rheinisch-Bergischer Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Kreis Neuss, Rhein-Sieg-Kreis, Landkreis Ahrweiler, Landkreis Neuwied

Kreisfreie Städte: Bonn, Köln, Leverkusen

Aktuelle Schwerpunktthemen der Gesundheitsregion KölnBonn e.V.

  • Pflege: Ressource der Regionalentwicklung
  • Digital Health / Health Development
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Medizintechnik
  • Versorgung im ländlichen Raum
  • Gesund älter werden
  • Standortentwicklung

Kontakt

Gesundheitsregion KölnBonn e.V.
Im MediaPark 4b
50670 Köln
Tel.: 0221 12606430
Fax: 0221 126064333

E-Mail: info(at)health-region(dot)de
www.health-region.de

Vorstand gem. §26 BGB:
Univ.-Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve, Prof. Dr. Bernhard Koch, Prof. Dr. Wolfgang Goetzke, Jochen Jungbluth