Das Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen (NDGR e. V.) ist der größte Zusammenschluss regionaler Gesundheitsinitiativen in Deutschland. Als Dachorganisation für die einzelnen Gesundheitsregionen umfasst das Netzwerk über 1.000 Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft – von der Grundlagenforschung über Forschungs- und Entwicklungsinstitute bis hin zum stationären und ambulanten Versorgungsbereich.

Gesundheitsregionen in Deutschland arbeiten als Innovationstreiber für mehr Gesundheit und profilieren sich so als Exzellenzstandorte für die Gesundheitswirtschaft.

Aktuell umfasst das Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen 21 Regionen, die darauf zielen

  • sich zu besonders innovativen und leistungsfähigen Standorten für gesundheitsbezogene Kompetenzen und Angebote zu entwickeln;

  • die gesundheitliche Lebensqualität und Versorgung engagiert und wegweisend zu verbessern;

  • mehr überregionale und internationale Nachfrage nach gesundheitsbezogenen Angeboten zu generieren;

  • die Arbeitsplätze in ihren gesundheitsbezogenen Einrichtungen attraktiver zu machen und ihre Zahl auszubauen.

Durch die Zusammenarbeit im Netzwerk Deutsche Gesundheitsregionen wird das Bild der Gesundheitswirtschaft geschärft und die Innovationskompetenz der regionalen Ebene gestärkt – sowohl in der nationalen Wahrnehmung wie auch bei der internationalen Zusammenarbeit.